SG Solartechnik für große Anlagen im Gewerbe
SG Solartechnik für Photovoltaik Freiflächenanlagen
SG Solartechnik für kleine Anlagen im privaten Bereich
SG Solartechnik für Elektromobilität
SG Solartechnik für Dachdeckerei

Dacheindeckung: das Haus vor Witterung schützen

Das Dach spielt in jedem Gebäude eine entscheidende Rolle. Es muss insbesondere die Witterung zuverlässig abhalten. Selbst bei starkem Regen und bei stürmischem Wetter muss es verhindern, dass Feuchtigkeit in das Haus eindringt. Doch ist dies nicht die einzige Aufgabe, die das Dach zu erfüllen hat. Beispielsweise sollte es im Winter die Wärme im Inneren des Gebäudes halten und im Sommer verhindern, dass sich die Räume allzu stark aufheizen. Schließlich hat das Dach einen großen Einfluss auf den optischen Eindruck, den ein Haus macht. Aus all diesen Gründen ist es wichtig, auf die richtige Dacheindeckung zu achten – unabhängig davon, ob es sich um einen Neubau oder um eine Sanierung handelt.

Vielfältige Möglichkeiten für die Auswahl der Materialien

Um das Dach einzudecken, stehen Ihnen viele verschiedene Materialien zur Auswahl. Diese sorgen alle für einen zuverlässigen Schutz vor der Witterung. Allerdings gibt es dabei auch erhebliche Unterschiede – insbesondere bezüglich der Lebensdauer, der Kosten und des optischen Eindrucks, den das Dach macht. Die folgende Liste stellt die wichtigsten Materialien vor:

  • Dachziegel
  • Dachsteine
  • Schiefer
  • Metallschindeln
  • Stehfalzdach

Ziegeleindeckung: die beliebteste Lösung

Tonziegel stellen ohne Zweifel den Klassiker unter den Materialien für die Dacheindeckung dar. Sie zeichnen sich durch eine hervorragende Qualität, eine hohe Lebensdauer und durch vielfältige Möglichkeiten für die optische Gestaltung aus. Der einzige Nachteil der Dachziegel ist der hohe Energieverbrauch bei der Herstellung.

Dachsteine für preisbewusste Hausbesitzer

Bei Dachsteinen aus Zement handelt es sich meistens um die preiswerteste Lösung für die Dacheindeckung. Dabei sind nicht nur die Materialkosten sehr gering. Auch die Verlegung ist dabei besonders einfach. Das senkt die Kosten für die Handwerker. Allerdings muss dabei berücksichtigt werden, dass dieses Material sehr schwer ist. Daher ist eine entsprechend tragfähige Unterkonstruktion notwendig.

Schiefer: der natürliche Dachbelag

Als natürlicher Werkstoff weist Schiefer stets gewisse Unterschiede hinsichtlich der Farben und der Struktur auf. Daher ist jedes Schieferdach ein Einzelstück. Auch hinsichtlich der Qualität und der Lebensdauer kann es überzeugen. Allerdings ist dabei zu beachten, dass eine Dacheindeckung aus Schiefer recht teuer ist.

Metallschindeln: hohe Qualität zum günstigen Preis

Metallschindeln erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Häufig bestehen diese aus widerstandsfähigen Materialien wie Aluminium oder Titanzink. Das sorgt für eine hohe Lebensdauer. Diese Dacheindeckung zeichnet sich durch ein sehr geringes Gewicht aus. Außerdem ist sie sehr sturmsicher. Die Schindeln sind in vielen verschiedenen Farben und Formen erhältlich, sodass auch hinsichtlich der optischen Gestaltung eine breite Auswahl besteht. Ein kleiner Nachteil dieser Variante besteht darin, dass sie eine recht hohe Geräuschentwicklung mit sich bringt. Daher ist eine hochwertige Schalldämpfung hierbei wichtig.

Stehfalzdach: optimal für geringe Dachneigungen geeignet

Ein Stehfalzdach besteht aus gefalzten Metallblechen. Diese Dacheindeckung wirkt nicht nur optisch sehr interessant. Darüber hinaus ist sie bestens für Dächer mit einer sehr geringen Neigung geeignet. Doch auch hierbei können vergleichsweise hohe Kosten anfallen.

Professionelle Beratung und Ausführung in unserem Fachbetrieb

Aufgrund der großen Auswahl bezüglich der Materialien für die Dacheindeckung ist eine ausführliche und fachmännische Beratung hierbei sehr wichtig. In unserem Fachbetrieb erklären wir Ihnen gerne detaillierter, welche Vor- und Nachteile die verschiedenen Baustoffe bieten. Wenn Sie sich für unsere Dienste entscheiden, sorgen wir beim gesamten Projekt für eine hochwertige Planung und Ausführung.

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Technisch nicht notwendige Cookies werden nur gesetzt, wenn Sie hierzu Ihre Einwilligung gegeben haben. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.