SG Solartechnik für große Anlagen im Gewerbe
SG Solartechnik für Photovoltaik Freiflächenanlagen
SG Solartechnik für kleine Anlagen im privaten Bereich
SG Solartechnik für Elektromobilität
SG Solartechnik für Dachdeckerei

Dachfenster: die Wohnqualität im Dachgeschoss erhöhen

Die Nutzung des Dachgeschosses stellt eine sehr gute Möglichkeit dar, um den verfügbaren Wohnraum in einem Gebäude zu erweitern. Allerdings bestehen hierbei häufig Probleme hinsichtlich des Tageslichteinfalls und der Belüftung der Räume. Bei Satteldächern ist es immerhin möglich, an der Giebelseite Fenster anzubringen. Bei Walmdächern bestehen überhaupt keine Wandflächen, in die man ein gewöhnliches Fenster einsetzen könnte. In beiden Fällen bietet es sich an, ein Dachfenster zu verwenden. Dieses sorgt für einen optimalen Lichteinfall und verbessert die Belüftung des Raums erheblich.

Unterschiedliche Ausführungen

Wenn Sie ein Dachfenster verwenden möchten, haben Sie dabei die Auswahl aus zahlreichen verschiedenen Bauformen. Jede einzelne von ihnen zeichnet sich durch unterschiedliche Eigenschaften aus. Dabei kann es auch zu erheblichen Preisdifferenzen kommen. Die folgende Liste zeigt die gängigsten Bauformen für Dachfenster:

  • Schwingfenster
  • Klapp-Schwingfenster
  • Dachausstiegsfenster
  • Lichtband
Schwingfenster bei SG Solartechnik GmbH in Igensdorf

Schwingfenster

Klapp-Schwingfenster bei SG Solartechnik GmbH in Igensdorf

Klapp-Schwingfenster

Dachausstiegsfenster bei SG Solartechnik GmbH in Igensdorf

Dachausstiegsfenster

Lichtband bei SG Solartechnik GmbH in Igensdorf

Lichtband

Schwingfenster: der Klassiker unter den Dachfenstern

Am häufigsten kommen Schwingfenster als Dachfenster zum Einsatz. Diese sind über eine Achse in der Mitte des Fensters am Rahmen befestigt. Um sie zu öffnen, können Sie sie um diese Achse drehen. Für eine einfache Reinigung ist es sehr praktisch, dass hierbei eine Drehung um 180 Grad möglich ist. Daher erreichen Sie auch die Außenseite problemlos.

Komfortable Klapp-Schwingfenster

Gewöhnliche Schwingfenster haben den Nachteil, dass hierbei der Rahmen die Aussicht stört, wenn das Fenster geöffnet ist. Um dies zu vermeiden, ist es möglich, komfortable Klapp-Schwingfenster zu verwenden. Hierbei sitzt die Drehachse zum Öffnen des Fensters im oberen Bereich. Das ermöglicht es, das Fenster nach oben wegzuklappen. Allerdings ist hierbei auch ein alternativer Öffnungsmechanismus integriert, sodass Sie das Fenster auch wie ein gewöhnliches Schwingfenster öffnen können. Diese Bauform bietet einen besonders hohen Komfort, doch sind diese Modelle etwas teurer.

Dachausstiegsfenster für einen einfachen Zugang zum Dach

In manchen Fällen muss das Fenster auch als Ausstieg dienen – beispielsweise zum Erreichen des Schornsteins oder als alternativer Fluchtweg. Hierfür sind spezielle Dachausstiegsfenster verfügbar, die alle Anforderungen für diesen Einsatzzweck erfüllen.

Unterschiedliche Materialien für Dachfenster

Dachfenster bestehen in der Regel aus einem Rahmen aus Holz oder aus Kunststoff. Aus optischen Gründen ziehen viele Menschen Holzfenster vor. Fenster mit Kunststoffrahmen sind jedoch etwas preiswerter. Außerdem eignen sie sich auch hervorragend für Feuchträume.

Die Möglichkeiten hinsichtlich der Verglasung

Hinsichtlich der Verglasung besteht ebenfalls eine breite Auswahl. Doppelt verglaste Fenster bieten sich beispielsweise vorwiegend für unbeheizte Dachräume an. Fünffach verglaste Fenster eignen sich sogar für ein Passivhaus. Neben der Anzahl der Scheiben ist es auch wichtig, auf das richtige Material zu achten. Für eine hohe Verletzungssicherheit kommt bei fast allen Modellen zumindest auf der Innenseite hochwertiges Verbund-Sicherheitsglas zum Einsatz.

Für eine ausreichende Lichtfläche sorgen

Der Einbau eines Dachfensters verbessert den Lichteinfall. Damit dieser ausreichend hoch ist, ist es notwendig, auf die Lichtfläche zu achten. Für die Berechnung ist die DIN-Norm 5034 „Tageslicht in Innenräumen“ zuständig. Demnach sollte die Summe der Breite aller Fenster mindestens 55 Prozent der Raumbreite ausmachen. Die erforderliche Länge hängt hingegen von der Neigung des Dachs ab. Je geringer diese ist, desto länger sollten die Fenster sein.

Den Sonnenschutz bei einem Dachfenster beachten

Im Sommer trägt das Dachfenster durch den Sonneneinfall zur Erwärmung der Räume bei. Deshalb ist es wichtig, auch auf den Sonnenschutz zu achten. Hierfür kommen in erster Linie Rollos und Jalousien infrage. Es ist sinnvoll, diese direkt beim Einbau des Dachfensters anzubringen.

Kompetente Planung und sachgemäße Umsetzung bei Ihrem Fachbetrieb

Aufgrund der vielfältigen Möglichkeiten beim Einbau eines Dachfensters ist hierbei eine qualifizierte Beratung sehr wichtig. In unserem Fachbetrieb erklären wir Ihnen die Vor- und Nachteile der verschiedenen Varianten gerne im Detail. Selbstverständlich übernehmen wir auch die Umsetzung, wenn Sie sich für unser Angebot entscheiden. Dabei achten wir stets auf einen sachgerechten Einbau, damit das Dachfenster den Wohnkomfort in Ihren Wohn- oder Arbeitsräumen nachhaltig steigert.

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Technisch nicht notwendige Cookies werden nur gesetzt, wenn Sie hierzu Ihre Einwilligung gegeben haben. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.